newsletter
Pl
De



 
Im Alter von 87 Jahren starb der ehemalige deutsche Bundeskanzler Helmut Kohl- 16. Juni 2017 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: admin   
Freitag, den 16. Juni 2017 um 18:07 Uhr

Am 16. Juni ist Helmut Kohl, der frühere deutsche Kanzler, im Alter von 87 Jahren gestorben. Er war jener Politiker, der den Vereinigungsprozess Deutschlands mitgestaltet hat und einen großen Einfluss auf die Einheit Europas hatte. Helmut Kohl spielte ebenfalls eine wichtige Rolle im Prozess der deutsch-polnischen Aussöhnung.

Helmut Kohl war in den Jahren 1982- 1998 Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland und wurde "Architekt der [deutschen] Einheit" genannt. Gleichsam spielte er eine bedeutende Rolle im europäischen Integrationsprozess und wird als einer der Hauptantriebskräfte zur Schaffung einer gemeinsamen europäischen Währung bezeichnet. In seiner Amtszeit wurde 1985 auch das Schengenabkommen unterzeichnet, dank dessen wir heute ohne Grenzkontrollen durch weite Teile Europas reisen können.

Helmut Kohl- polnisch-deutsche Aussöhnung in Kreisau

Am 12. November 1989 nahm Helmut Kohl gemeinsam mit Tadeusz Mazowiecki, dem damaligen polnischen Premierminister, an der Versöhnungsmesse in Kreisau teil.

"Lasst uns vom Altar in Richtung einer guten, friedlichen, von Gott gesegneten Zukunft gehen: für unsere Völker, für das polnische und das deutsche Volk, für uns alle in Europa"- waren die Worte Helmut Kohls während der Heiligen Messe in Kreisau, zwei Tage nach dem Fall der Berliner Mauer.

Das Friedenszeichen, das sich der Premierminister und der Bundeskanzler während der Andacht gaben, wurde somit zum Symbol für die Versöhnung beider Völker und die in Europa aufkommenden Veränderungen.

"Ich bin froh, dass ich diesen Moment erleben durfte und denke, dass wir von diesem Ort aus, an dem so viel gutes aus der geistigen Tradition Deutschlands heraus entstand, das Werk der Freundschaft hinaustragen können in ein neues Europa."-äußerte sich Helmut Kohl nach der Messe.

[Bilder von der Versöhnungsmesse: http://www.krzyzowa.org.pl/index.php/pl/aktualnosci/1075-27-rocznica-mszy-pojednania ]

Helmut Kohl besuchte Kreisau ein weiteres Mal am 11. Juni 1998, als er gemeinsam mit dem polnischen Premierminister Jerzy Buzek an der feierlichen Eröffnung der Internationalen Jugendbegegnungsstätte in Kreisau teilnahm.

Videoaufzeichnungen von dieser Veranstaltung finden sich auf der Internetseite von TVP3 Wrocław:
http://wroclaw.tvp.pl/31214671/krzyzowa-helmut-kohl-i-jerzy-buzek-otwieraja-dom-spotkan
http://wroclaw.tvp.pl/31214670/mlodziez-kontra-kanclerz-kohl-i-premier-buzek

Fotogalerie „Helmut Kohl in Kreisau”